Stückgutverzinkungsanlagen

Seit über dreizehn Jahren planen und bauen wir gemeinsam mit unseren Partnern nicht nur sichere und umweltfreundliche Anlagentechnik für Feuerverzinkereien, sondern auch schlüsselfertige Gesamtanlagen von der grünen Wiese bis zur fertigen Produktionshalle.

Die Realisierung von individuell konzipierten Verzinkungsanlagen erweist sich immer wieder aufs Neue als eine äußerst komplexe Aufgabe.

Denn zu verschieden sind die jeweiligen Bedürfnisse jedes einzelnen Kunden, als dass eine durchgehende Standardisierung für INGENIA in Frage käme.

Vielmehr ist es eine maßgeschneiderte Logistik, mit der wir die Basis für den kommerziellen Erfolg Ihrer Verzinkungsanlage legen.

Logistik Typ BASIC

Logistik Typ BASIC

Die BASIC-Anlage mit den bewährten und CE-zertifizierten Hochleistungskomponenten von INGENIA.

Bei diesem Anlagetyp werden alle Prozesse vom Werker selbstständig ausgeführt und gesteuert.

 
Typ BASIC im Überblick:
 
  • Überschaubare logistische Abläufe
  • Alle Prozesse werden vom Werker selbstständig ausgeführt und gesteuert
  • Alle Komponenten bzw. Maschinen wurden speziell für den Verzinkungsbereich entwickelt und überzeugen mit langer Lebensdauer sowie geringem Wartungsaufwand
  • Bewährte Hochleistungskomponenten
  • Geringes Investment

 

Logistik Typ SEMI

Logistik Typ SEMI

Die Anlage mit teilautomatisierten Prozessen sowie den bewährten und CE-geprüften Hochleistungskomponenten. 

Bei diesem Anlagetyp können gewisse Prozesse von einem Leitrechner automatisiert oder vom Werker selbstständig ausgeführt werden.

Die Beladung bzw. Entladung sowie das Traversenmanagement erledigt allerdings direkt der Werker.
 

Anlagetyp SEMI im Überblick:

  • Teilprozesse werden automatisiert vom Leitrechner gesteuert und durchgeführt
  • Beladung bzw. Entladung erfolgt direkt durch den Werker
  • Alle Prozesse können aber auch manuell durchgeführt werden
  • Automatisierte Prozessbereiche sind sicher, d. h. keine Überkopftransporte
  • Traversenmanagement erfolgt durch den Werker
  • Alle Komponenten bzw. Maschinen wurden speziell für den Verzinkungsbereich entwickelt und überzeugen mit langer Lebensdauer sowie geringem Wartungsaufwand
  • Bewährte Hochleistungskomponenten
  • Teilautomatik
Logistik Typ PROFESSIONAL

Logistik Typ PROFESSIONAL

Die Anlage mit vollautomatisierten Prozessen sowie den bewährten und
CE-geprüften Hochleistungskomponenten von INGENIA. Bei diesem Anlagetyp werden alle Prozesse sowie das intelligente Logistikkonzept von einem Leitrechner gesteuert.

Das garantiert kürzere Traversenwechselzeiten und weniger Personal.

Der Anlagetyp „Professional“ erreicht die höchste Sicherheitsstufe, da alle Prozessbereiche automatisiert sind.

Anlagetyp PROFESSIONAL im Überblick:

  • Intelligentes Logistikkonzept
  • Prozesse werden von einem Leitrechner automatisiert gesteuert
  • Prozesse werden vorab simuliert
  • Automatisierte Prozessbereiche sind sicher da keine Überkopftransporte
  • Automatisches Traversenmanagement
  • Organisierte Lade- und Entladezonen
  • Kurze Traversenwechselzeiten
  • Hohe Durchsatzleistungen
  • Geringer Personalaufwand
  • Alle Komponenten bzw. Maschinen wurden speziell für den Verzinkungsbereich entwickelt und überzeugen mit langer Lebensdauer sowie geringem Wartungsaufwand
  • Bewährte Hochleistungskomponenten
Einfachzentrifuge (integriert)

Einfachzentrifuge (integriert)

Eigenschaften:

  • Füllgewicht bis 100kg
  • Integrierte Schutzhaube
  • CE zertifiziert
  • Drehzahlüberwachung
  • Pendelüberwachung
  • Funkferngesteuert
     

 

Die INGENIA Zentrifuge IZ dient als wirtschaftliche Ergänzung in Stückgutanlagen.

Sie kann sowohl in jeder vorhandenen Verzinkerei eingesetzt und nachgerüstet werden oder aber auch bei Neuanlagen schon während der Konzeptphase mit eingeplant werden.

Zusätzlich sind Lade- und Entladestationen sowie Abschreckbecken und Trocknersysteme verfügbar.

Vorteile:

  • In nahezu jeder Stückgutanlage einsetzbar
  • Schleudern direkt über dem Zinkbad
  • Kompletter Verzinkungsservice für den Kunden (Stückgut + Schleudergut verzinken)
  • Sicher durch Pendelüberwachung und Drehzahlkontrolle
  • Einfache Handhabung „plug & spin“
Vorbehandlungstechnik

Vorbehandlungstechnik

Modulare Produkte:

  • Abluftwäscher
  • Beckenbau
  • Bodenbeschichtung im Säurebereich
  • Einhausung
  • Entfettungsanlage
  • Fluxaufbereitung
  • Füllstation
  • Säureaufbereitung
  • Säuretanklager
  • Tankheizung
  • Verrohrung
  • Zubehör

Für die Qualität der Verzinkung spielt die Vorbehandlung der Ware eine entscheidende Rolle. Deshalb folgen die Arbeitsprozesse „Entfetten“, „Beizen“, „Spülen“ und „Fluxen“ ausgefeilten, strengen Rezepturen, die in der automatisierten Anlagensteuerung vorprogrammiert sind – vorausschauend, strukturiert, individuell.

Die in den eingehausten Prozessbecken entstehenden gasförmigen Emissionen (Chlorwasserstoff - HCl) werden durch spezielle Erfassungs-, Absaug- und Hightech-Abluftwäscher aus der Luft gewaschen; das HCI wird dann den Prozessbecken rückgeführt. Damit erfüllen wir nicht nur die europäischen Richtlinien für Abluft und Rauchgase, wir unterschreiten sie.

Die Prozessbecken sind beispielsweise aus Polyethylen oder Polypropylen gefertigt, wobei wir uns bzgl. des Materials nicht festlegen. Ummantelt sind die Becken von einem Stahlkorsett.
 

Verzinkungsofen

Verzinkungsofen

Modulare Produkte:

  • Abluftkamin
  • Hochleistungskessel von Pilling
  • Ofeneinhausung
  • Staubfilter
  • Steuerung und Temperaturregelung
  • Warmwasserboiler
  • Wärmerückgewinnung
  • Zinkofen
  • Zubehör

Auch im Ofenbau: Konsequent effizient, mit modernster Technik, die individuell jeder Stahlkesselgröße angepasst werden kann. Wählen Sie zwischen einem Flachflammbrenner oder einem Hochgeschwindigkeitsbrenner mit modernster Regel- und Steuerungstechnik. Beide Varianten können mit Gas, Diesel oder Strom betrieben werden. 

  • Bewährte Flachflammen- und High-Velocity-Brenner
  • modernste Regel- und Steuerungstechnik
  • Isoliert mit hochwertiger Keramikfaser
  • Kurze Montagezeiten durch weittestgehende Vormontage
  • Kesselschonendes Anheizen durch programmierte Rampenfunktion für die Temperatur
  • Bester wärmetechnischer Wirkungsgrad durch Ofenraumdruckregelung
Trockenofen

Trockenofen

Modulare Produkte:

  • Tunneltrockner quergerichtet
  • Tunneltrockner längsgerichtet
  • Unterflurtrockner mit/ohne Transporteinrichtung

 

Um Zinkexplosionen zu vermeiden bzw. die Aschebildung gering zu halten, werden die mit diversen Flussmitteln behafteten Stahlteile durch Umluft getrocknet. Dies passiert entweder im Tunneltrockner quer oder längsgerichtet an der Fahreinheit hängend oder im Unterflurtrockner mit Kettenförderer. Egal wofür Sie sich entscheiden: Die Trockenofen werden bedarfsgerecht an Standort und Materialfluss angepasst.

Die Temperatur im Trockenofen liegt meist bei ca. 120 Grad Celsius, obwohl Temperaturen bis zu 140 ° C möglich sind. Diese Trockenluft wird von einer mit Erdgas betriebenen Heizvorrichtung direkt oder indirekt erwärmt und über Ventilatoren in die ausschließlich geschlossene Kammer geblasen. Durch eine individuelle Führung der Trockenluft-Rohrleitungen wird ein Optimum an Anströmung des Trockengutes erreicht.

  • Tunneltrockner längs-/quergerichtet, bis zu 4 Trockenpositionen
  • Unterflurtrockner mit Kettenförderer, 3 bis 5 Trockenpositionen
  • Bedarfsgerechte Anpassung an Standort und Materialfluss
  • Optimale Anströmung des Trockengutes durch individuelle Führung der Trockenluft-Rohrleitungen
  • Langlebigkeit aller Komponenten durch säurebeständige Materialien und Beschichtungen
     
Rauchgaserfassung und Entstaubung Zinkofen

Rauchgaserfassung und Entstaubung Zinkofen

Bei der Feuerverzinkung entstehenden gasförmige (Chlorwasserstoff - HCl) sowie staubförmige (Zinkchlorid/Ammoniumchlorid) Emissionen. Diese dürfen die jeweils gültigen Grenzwerte nicht überschreiten. Deshalb müssen spezielle Erfassungs-, Absaug- und Entstaubungssysteme installiert werden.

In der Einhausung des Zinkkessels, mit entsprechenden Öffnungen für Krangehänge und Abstreifvorgang, sind unsere Hightech-Abluftwäscher installiert. Diese separieren und neutralisieren in kürzester Zeit schädliche Emissionen. Der große Vorteil: Wenige Minuten nach dem Tauchgang kann die Einhausung des Ofens wieder geöffnet werden.

Mit dieser Technologie arbeitet Ihre Verzinkungsanlage nicht nur äußerst energieeffizient, sondern unterschreitet zudem die europäischen Richtlinien für Abluft und Rauchgase. Auf diese Weise übernehmen wir gemeinsam mit Ihnen Verantwortung gegenüber Mensch und Umwelt.

Übrigens: Der durch die Filter extrahierte Zinkstaub lässt sich problemlos entsorgen und einem Recyclingprozess zuführen.
 

Turn-Key-Anlagen

Turn-Key-Anlagen

Modulare Produkte und Teilleistungen:

  • Einreichplanung
  • Eigenentwicklungen & Eigenprodukte
  • Hallendetailplanung
  • komplette technische Ausrüstung
  • Materialflussplanung
  • Modulare Fördertechnik
  • Montage & Inbetriebnahme
  • Ofentechnik
  • Projektierung
  • Service & Wartung
  • Simulation
  • Vorbehandlungsbau
     

Bei „schlüsselfertigen“ Anlagen übernehmen wir von INGENIA das komplette Projektmanagement bzw. die Koordinierung aller Schnittstellen.
Das heißt für Sie: Wir betreuen Sie bei der Standort- bzw. Grundstücksanalyse, beim Genehmigungsprozedere, behalten die Kosten im Auge und planen mit Ihnen gemeinsam die Umsetzung – von der Bauvorbereitung und den Einreichplänen über den Detailplan, Hallenbau und die Anlagentechnik bis hin zum Kernbereich Logistik sowie der Inbetriebnahme.

Aber auch danach stehen wir ihnen mit unserem umfangreichen Dienstleistungsangebot zur Seite.

Leistungsspektrum TURN KEY-Anlagen im Überblick:

PicNR1